Bestzeit für Allegre im Gröden-Training

Sport / 13.12.2022 • 22:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Gröden Der Franzose Nils Allegre hat mit Startnummer 53 das einzige Training für die Weltcup-Abfahrten in Gröden für sich entschieden. In 2:06,13 Min. verwies er den mit Nummer 30 gestarteten Italiener Mattia Casse auf der Saslong um 0,05 Sek. auf Rang zwei. Mit der 55 wurde Stefan Babinsky als Zehnter bester Österreicher (+0,78). Otmar Striedinger kam als nächstbester der ÖSV-Ski-Equipe auf Position 12 (+1,25), Stefan Rieser wurde 26., mit Nummer 67 (+1,44). Es folgten Vincent Kriechmayr (+1,58 Sek./30.) und Matthias Mayer (+1,59/31.).

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.