Hammerlos für Cupholder

Sport / 19.12.2022 • 20:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bregenz Handball im Cup-Viertelfinale auswärts gegen Linz.

Wien Nicht nur am ersten Spieltag (4. Februar) in der HLA-Meisterliga nach der WM-Pause, auch im ÖHB-Cup trifft Bregenz Handball auf den HC Linz. Der regierende Cupholder und Supercupsieger muss im Achtelfinale des Cups auswärts bei Linz antreten. Es ist zugleich das erste Bewerbsspiel im anstehenden Kalenderjahr und soll zwischen 27. Jänner und 1. Februar ausgetragen werden. Bereits letzte Saison kam es im Viertelfinale in Linz zum selben Duell, das der spätere Cupsieger auswärts mit 29:26 für sich entschied.

Von der Papierform die leichtere Aufgabe wartet auf den Alpla HC Hard. Die Roten Teufel vom Bodensee haben Heimvorteil gegen den Vöslauer HC. In weiteren HLA-Duellen treffen Westwien auf Graz und die Fivers auf Ferlach.

Bei den Frauen trifft der HC Sparkasse BW Feldkirch als einzig übrig gebliebener Ländle-Klub im Viertelfinale (zu spielen am 4. oder 5. Februar) auswärts auf Korneuburg. Anfang Dezember unterlagen die Blau-Weißen zu Hause im Ligaduell mit 26:30.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.