Rätia Bludenz schafft nach 29 Jahren Einzug ins Masters

Sport / 21.12.2022 • 22:26 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Wolfurt Vor 20 Jahren hat Rätia Bludenz beim Wolfurter Hallenmasters den vierten Rang belegt. Der Klubs aus der Alpenstadt hat seitdem keine glorreichen Zeiten erlebt. Nun präsentierte sich der Underdog aus der 2. Landesklasse im Bandenzauber von seiner besten Seite und schaffte den Einzug ins Mastersturnier. Trainer Adis Jasarevic war im Tor der große Rückhalt und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang die Sensation.

Spielertrainer Dejan Stanojevic führte beim zweiten Aufsteiger, FC Lustenau 1907 1b, Regie und die zweite Kampfmannschaft des ältesten Vorarlberger Fußballklubs ist im Konzert der Großen weiter an Bord.

Mit dem SV Satteins gelang einem zweiten Oberländer Team die Überraschung. Mit Gastspieler Alem Majetic erreichte man nach vielen Jahren Abwesenheit den Einzug in die Hauptrunde.

Pechvogel des dritten Tages der Masters-Vorrunde war FC-Rotenberg 1b-Kicker Nenad Todorovic. Ohne Fremdeinwirkung zog er sich einen Platzwunde am Kopf zu.

Heute (ab 18.30 Uhr) wird die Vorrundenphase abgeschlossen. In der finalen Sechsergruppe mit dabei sind u. a. die beiden U-18-Teams von Austria Lustenau und des FC Dornbirn. VN-TK

HALLENFUSSBALL

25. Sparkassen Hallenmasters 2022/23

Veranstalter: Meusburger FC Wolfurt

Austragungsort: Hofsteighalle Wolfurt

Gesamtdotation: 12.000 Euro

Masters-Vorrunde (Qualifikation)

 Gruppe 3

SV Satteins – FC Alberschwende 1b  0:1

Tor: Christian Willam

Rätia Bludenz – FC Lustenau 1907 1b  2:1

Tore: Kandemir, Kaniwar bzw. Rottmann

Viktoria Bregenz 1b – FC Rotenberg 1b**  4:5

Tore: Öz, Gül, Baur, Cankaya bzw. Gmeiner (2), Fehr, Kaufmann, Fink

SV Satteins – FC Lustenau 1907 1b  3:4 n.V.

Tore: Risovic, Göttfried, Sahin bzw. Stanojevic (2), König, Vetter

FC Alberschwende 1b – Viktoria Bregenz 1b**  1:4

Tore: Elias Willam bzw. Berbig, Cankaya, Aktas, Güse

FC Rotenberg 1b – Rätia Bludenz  0:3

Tore: Konjevic, Haas, Mirkovic

FC Lustenau 1907 1b** – Viktoria Bregenz 1b  4:1

Tore: Vetter (2), Rottmann, Leitner bzw. Öz

SV Satteins – Rätia Bludenz  5:1

Tore: Risovic (2), Heinzle, Eigentor, Sahin bzw. Isakovic

FC Alberschwende 1b – FC Rotenberg 1b  3:1

Tore: Künzler, Birle, Schedler bzw. Rossi

Rätia Bludenz** – Viktoria Bregenz 1b  5:1

Tore: Konjevic (2), Haas, Kandemir, Kaniwar bzw. Güse

FC Lustenau 1907 1b – FC Alberschwende 1b  3:2 n.V.

Tore: Rottmann, König, Riedmann bzw. Andreas Willam, Baumann

FC Rotenberg 1b – SV Satteins  1:4

Tore: Rossi bzw. Morscher, Majetic, Heinzle, Sahin

FC Alberschwende 1b** – Rätia Bludenz  1:3

Tore: Schedler bzw. Kandemir (2), Naso

Viktoria Bregenz 1b – SV Satteins**  0:4

Tore: Heinzle, Sahin, Bader, Majetic

FC Lustenau 1907 1b – FC Rotenberg 1b  1:3

Tore: Stanojevic bzw. Rossi (2), Fink

Tabelle: 1. Rätia Bludenz* 5 4 1 14: 8 14

 2. FC Lustenau 1907 1b* 5 3 2 13:11 10

 3. SV Satteins* 5 3 2 15: 7 10

 4. FC Rotenberg 1b 5 2 3 10:15 7

 5. FC Alberschwende 1b 5 2 3 8:11 6

 6. Viktoria Bregenz 1b 5 1 4 10:19 4

Legende: *=Aufsteiger in das Vorrunden-Aufstiegsturnier; **=Joker gesetzt, der Sieger erhält vier Punkte

Modus: Die Gruppen-1., -2. und -3. qualifizieren sich für den Hauptbewerb der Masters-Vorrunde.

Gruppe 4 (heute 18.30 bis 21.30 Uhr): SPG Brederis/Meiningen 1c, RW Langen, FC Lauterach 1b, Austria Lustenau U-18, SC Tisis, FC Dornbirn U-18

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.