Sport / 29.12.2022 • 21:02 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Er ist einer der größten Skifahrer, das muss man ganz ehrlich sagen. Ein Vorzeigesportler, einer der die Gruppe geführt hat und auch immer für die jungen Athleten da war, und das tut schon sehr weh, dass wir so einen Menschen verlieren. Sepp Brunner, ÖSV-Männer-Abfahrtstrainer

Er ist einer der größten Skifahrer, das muss man ganz ehrlich sagen. Ein Vorzeigesportler, einer der die Gruppe geführt hat und auch immer für die jungen Athleten da war, und das tut schon sehr weh, dass wir so einen Menschen verlieren. Sepp Brunner, ÖSV-Männer-Abfahrtstrainer

Matthias hat uns nicht nur in vielen Rennen, sondern auch mit dem Zeitpunkt seines Rücktritts überrascht. Es ist seine persönliche Entscheidung und die ist zu respektieren. Matthias hat unauslöschliche Spuren im Skisport hinterlassen. Roswitha Stadlober, ÖSV-Präsidentin

Matthias hat uns nicht nur in vielen Rennen, sondern auch mit dem Zeitpunkt seines Rücktritts überrascht. Es ist seine persönliche Entscheidung und die ist zu respektieren. Matthias hat unauslöschliche Spuren im Skisport hinterlassen. Roswitha Stadlober, ÖSV-Präsidentin

Er ist einer von jenen, der extrem auf die Jungen geschaut hat und auch auf mich geschaut hat, obwohl er nur ein Jahr älter ist, aber trotzdem mehr Erfahrung gehabt hat als ich. Ich bin schon ein bisserl sprachlos gerade. Vincent Kriechmayr, ÖSV-Teamkollege

Er ist einer von jenen, der extrem auf die Jungen geschaut hat und auch auf mich geschaut hat, obwohl er nur ein Jahr älter ist, aber trotzdem mehr Erfahrung gehabt hat als ich. Ich bin schon ein bisserl sprachlos gerade. Vincent Kriechmayr, ÖSV-Teamkollege

Er ist ein erwachsener Mann, der selber Entscheidungen trifft. Ein absoluter Vollprofi, der an großen Tagen immer da war. Es tut richtig weh. So wie er aufgetreten ist, ist er auch abgetreten. Ich hoffe nur, er bereut es nicht irgendwann. Patrick Ortlieb, ÖSV-Finanzreferent

Er ist ein erwachsener Mann, der selber Entscheidungen trifft. Ein absoluter Vollprofi, der an großen Tagen immer da war. Es tut richtig weh. So wie er aufgetreten ist, ist er auch abgetreten. Ich hoffe nur, er bereut es nicht irgendwann. Patrick Ortlieb, ÖSV-Finanzreferent

Was er geleistet hat, drei Mal Olympiasieger, bei drei unterschiedlichen Olympischen Spielen, ist einfach unglaublich und die Mannschaft verliert da sicher einen Leader. Er hat sich um die jungen Athleten immer sehr gut gekümmert. Marco Pfeifer, Rennsportleiter ÖSV, Ski Alpin, Männer

Was er geleistet hat, drei Mal Olympiasieger, bei drei unterschiedlichen Olympischen Spielen, ist einfach unglaublich und die Mannschaft verliert da sicher einen Leader. Er hat sich um die jungen Athleten immer sehr gut gekümmert. Marco Pfeifer, Rennsportleiter ÖSV, Ski Alpin, Männer

Das war eine Überraschung für die ganze Welt. Ich weiß nicht warum, aber mit seinen Resultaten und seiner erfolgreichen Karriere ist das okay. Wenn man fertig ist, ist man fertig. Wir hoffen, dass er sagt, ‚nein, das war ein Witz‘. Aleksander Aamodt Kilde, Rennläufer

Das war eine Überraschung für die ganze Welt. Ich weiß nicht warum, aber mit seinen Resultaten und seiner erfolgreichen Karriere ist das okay. Wenn man fertig ist, ist man fertig. Wir hoffen, dass er sagt, ‚nein, das war ein Witz‘. Aleksander Aamodt Kilde, Rennläufer

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.