Abschied nehmen von einem Fußball-Idol

Sport / 02.01.2023 • 23:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Fans zogen am einbalsamierten Leichnams von Pelé im Stadion vorbei.
Die Fans zogen am einbalsamierten Leichnams von Pelé im Stadion vorbei.

Santos Pelé lag friedlich in seinem Sarg, die Hände gefaltet, der Körper umhüllt von weißen Blumen – und Tausende nahmen endgültig Abschied von ihrem Fußball-König. Viele Menschen weinten bei der öffentlichen Totenwache in Santos, auch kleine Kinder, die Pelé nie spielen sahen. Sie hielten sein Trikot mit der Nummer „10“ voller Stolz in den Himmel, Brasilien erweist seinem Helden 24 Stunden lang die letzte Ehre.

Um 10.05 Uhr Ortszeit öffneten sich unter Applaus und Pelé-Rufen die Türen zum Estadio Urbano Caldeira „seines“ FC Santos, hier hatte Pelé früher den Brasilianern mit seinen Dribblings, Tricks und Toren so viele Momente des Glücks beschert.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.