Österreichs Junioren steigen wieder ab

Sport / 04.01.2023 • 22:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Halifax Österreichs Eishockey-Nachwuchs hat bei der U20-WM in Kanada auch das zweite Relegationsspiel gegen Lettland verloren, womit der Abstieg besiegelt ist. In Halifax fingen sich die Junioren eine 2:4-Niederlage ein. Die weitaus effizienteren Letten entschieden die Serie damit mit 2:0 für sich. Das erste Duell hatte Lettland mit 5:2 gewonnen. David Reinbacher leistete zu beiden ÖEHV-Treffern die Vorarbeit, Vinzenz Rohrer bei einem. Beide Ländle-Cracks wurden für ihre Turnier-Leistungen ausgezeichnet.

EISHOCKEY

U-20-A-WM in Halifax und Moncton

Relegation, 2. Spiel

Österreich – Lettland 2:4 (0:1, 0:2, 2:1)

1. Spiel 2:5 (2:1, 0:1, 0:3), Österreich steigt ab

Torfolge: 7. 0:1 Hodass, 37. 0:2 Silkalns, 38. 0:3 Locmelis, 45. 0:4 Vilmanis, 56. 1:4 Auer, 58. 2:4 Van Ee

Österreich: Pfarrmaier; Reinbacher, Sablattnig, Hörl, Summer, Tialler, Sollinger, Lindner; Auer, Rohrer, Scherzer, Klassek, Van Ee, Dobnig, Erne, Geifes, Tschurnig, Stiegler, Linton, Cernik

Halbfinale

Tschechien – Schweden Abendspiel

USA – Kanada Nachtspiel

Spiel um Platz drei

Verlierer Halbfinale Heute, 20.30 Uhr

Finale

Sieger Halbfinale Freitag, 00:30 Uhr

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.