Teixeira wechselt zu Sturm Graz

Sport / 07.01.2023 • 08:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Bryan Teixeira avancierte in der abgelaufenen Herbstsaison der Bundesliga zum absoluten Senkrechtstarter. Ab sofort spielt er für Sturm Graz, wechselt für kolportierte 1,5 Millionen Euro in die Steiermark.<span class="copyright">g</span><span class="copyright">e</span><span class="copyright">p</span><span class="copyright">a</span>
Bryan Teixeira avancierte in der abgelaufenen Herbstsaison der Bundesliga zum absoluten Senkrechtstarter. Ab sofort spielt er für Sturm Graz, wechselt für kolportierte 1,5 Millionen Euro in die Steiermark.gepa

Austria Lustenaus kassiert von Sturm Graz für den Flügelflitzer kolportierte 1,5 Millionen Euro. Vertrag bis 2026 bei den “Blackies”.

Lustenau Paukenschlag bei Austria Lustenau: Bryan Teixeira wechselt mit sofortiger Wirkung zu Sturm Graz. Der aktuelle Tabellenzweite der höchsten Spielklasse und erster Verfolger von Serienmeister RB Salzburg blätterte laut VN-Informationen rund 1,5 Millionen Euro hin, um den besten Scorer (sechs Tore, sechs Assists) der abgelaufenen Herbstsaison in der österreichischen Bundesliga nach Graz zu holen. Damit reiht sich der Transfer des Teamspieler der Kapverden als zweitteuerster Transfer im Vorarlberger Fußball ein.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Youtube angezeigt.

Nur Moumi Ngamaleu war 2017 mit knapp zwei Millionen Euro etwas teurer. Der Kameruner wechselte vom SCR Altach zum damaligen amtierenden Meister Young Boys Bern mit Adi Hütter als Coach. Aus Lustenauer Sicht ist es der absolut lukrativste Verkauf der Vereinsgeschichte.

“Ich bin überzeugt davon, dass Sturm der perfekte Club für den nächsten Schritt in meiner persönlichen Entwicklung ist”

Bryan Teixeira, ehemaliger Spieler Austria Lustenau

Bryan Teixeira

Geboren 1. September 2000

Geburtsort Melun (FRA)

Alter 22

Größe 1,73 M

Position Linksaußen

Starker Fuß rechts

Bundesligaspiele für Austria Lustenau 16 (6 Tore/6 Assists)

Zweitligaspiele für Austria Lustenau 23 (3 Tore/7 Assists)

Laufbahn Clermont Foot, Austria Lustenau, Sturm Graz

Nationalteam Kapverden

Bryan Teixeira erzielte im Herbst sechs Tore und lieferte sechs Assists.<span class="copyright">g</span><span class="copyright">e</span><span class="copyright">p</span><span class="copyright">a</span>
Bryan Teixeira erzielte im Herbst sechs Tore und lieferte sechs Assists.gepa

Schwarz-Weiß statt Grün-Weiß

Der Verkauf des 22-Jährigen zeichnete sich in den letzten Tagen bereits ab. Neben Sturm Graz waren auch Österreichs Rekordmeister SK Rapid Wien und der LASK am pfeilschnellen Flügelstürmer, der im Sommer 2021 zur Austria stoß. Am Ende überwiegten die monetären Argumente der Grazer, was Teixeira ab sofort im schwarz-weißen Jersey auflaufen lässt. Interessantes Detail: Die Austria wollte beim Transfer von Teixeira ähnlich verfahren wie letzten Winter bei Haris Tabakovic und Austria Wien. Der Spieler sollte einen Vorvertrag unterschreiben, dann die Saison zu Ende machen und erst im Sommer wechseln. Darauf ließ sich man sich in der Landeshauptstadt der Steiermark nicht ein, man wollte den torgefährlichen Angreifer und Publikumsliebling sofort unterm Grazer Uhrturm spielen sehen. Ausschlaggebend für die Entscheidung von Teixeira für Sturm, ist wohl die Transferpolitik der Grazer. Denn unter Sportdirektor Andreas Schicker entwickelten sich die „Blackies“ neben Salzburg zum Transferkönig. Mit Kelvin Yeboah und Rasmus Höjlund gelangen zwei Transfer-Bomben Richtung Italien. Ein Weg, der Teixeira wohl auch schmecken würde.

“Er ist technisch stark, hat eine gute Geschwindigkeit mit dem Ball und ist extrem torgefährlich, verliert dabei aber auch nicht das Auge für den Mitspieler, wie seine Scorerwerte für Lustenau belegen”

Andreas Schicker, Sportdirektor SK Sturm Graz über den Neuzugang

Sportlich gesehen ein herber Rückschlag für die Austria, aus finanziellen Gründen kommen die 1,5 Millionen Euro aber einem Geldregen gleich. Das Loch von 800.000 Euro, das man im abgelaufenen Geschäftsjahr einfuhr, ist damit gestopft. Nach Adam Riese sollte Geld übrig bleiben, um auf dem Transfermarkt tätig zu werden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.