Mauro Caviezel beendete Karriere

Sport / 10.01.2023 • 20:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
In Val d'Isere feierte Mauro Caviezel 2020 seinen einzigen Weltcupsieg.Gepa
In Val d’Isere feierte Mauro Caviezel 2020 seinen einzigen Weltcupsieg.Gepa

Bern Nach Beat Feuz hat mit Mauro Caviezel ein zweiter Speed-Spezialist aus der Schweiz seinen Rücktritt vom aktiven Skirennsport erklärt. Der zuletzt von Verletzungen geplagte Super-G-Weltcupsieger von 2019/20 verkündete seinen sofortigen Rücktritt. „Nach meiner jüngsten Verletzung geht es mir wieder gut. Leider aber nicht gut genug, um wieder in den Skirennsport einzusteigen“, sagte der 34-Jährige. Caviezel stand zwölf Mal im Weltcup auf dem Podium.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.