Ein türkischer Meister für die Austria

Sport / 18.01.2023 • 20:08 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Austria Lustenaus Sportdirektor Alexander Schneider und Emrehan Gedikli präsentieren das Trikot, in dem der Deutsch-Türke im Frühjahr auflaufen wird.SCA
Austria Lustenaus Sportdirektor Alexander Schneider und Emrehan Gedikli präsentieren das Trikot, in dem der Deutsch-Türke im Frühjahr auflaufen wird.SCA

Emrehan Gedikli (19) wechselt vom türkischen Meister Trabzonspor leihweise nach Lustenau.

Lustenau Es hat nicht lange gedauert, bis Austria Lustenau einen Ersatz für den zu Ligakonkurrent Sturm Graz abgewanderten Bryan Teixeira präsentieren konnte. Gestern, am für die Mannschaft trainingsfreien Tag, stellte man mit Emrehan Gedikli einen neuen Stürmer vor. Der 19-jährige Doppelstaatsbürger aus Deutschland und der Türkei unterschrieb bei den Grün-Weißen einen Vertrag bis Sommer 2023 und wechselt leihweise vom amtierenden türkischen Meister Trabzonspor in die Stickergemeinde. VN-Informationen zufolge konnte man sich in Lustenau zudem eine Kaufoption auf den Angreifer, der in der Türkei über einen Vertrag bis 2026 verfügt, sichern. Der zu leistende Betrag liegt bei einer Million Euro.

Wiedersehen mit alten Freunden

Der in Oberhausen geborene und 1,87 Meter große Angreifer spielte von 2010 bis 2022 bei Bayer 04 Leverkusen, ehe er im Februar des letzten Jahres von Trabzonspor verpflichtet wurde. Vor seinem Engagement in der Türkei erzielte er für die Leverkusener U17- und U19-Mannschaften 56 Tore in 54 Spielen. In Leverkusen agierte Gedikli gemeinsam mit Austrias Mittelfeldspieler Cem Türkmen, den Gedikli bereits im Sommer, als es zu ersten Annäherungen zwischen der Austria und ihm kam, kontaktierte, um Infos über den Klub, Team und Land zu bekommen. „Die Austria war schon im letzten Sommer an mir interessiert. Deswegen waren sie nun einen Schritt voraus. Ich hatte jetzt auch noch andere Angebote aus Deutschland, Holland, etc. aber habe mich bewusst für Lustenau entschieden. Ich habe hier mit Torben Rhein und Cem Türkmen auch zwei Kollegen, die ich schon lange kenne. Mit Torben habe ich lange in den DFB-Nachwuchsnationalmannschaften gespielt und Cem kenne ich aus meiner Zeit in Leverkusen. Beide haben mir erzählt, dass beim Verein alles sehr familiär ist und man sich hier in Lustenau als junger Spieler voll auf den Fußball konzentrieren kann. Ich habe einfach Bock zu kicken, will hier meine Tore schießen und dem Verein sowie der Mannschaft helfen“, so Gedikli über seine Beweggründe und Ziele.

Bundesligadebüt für Bayer 04

Nach Einsätzen in der UEFA Youth League feierte Gedikli am 22. Mai 2021 gegen Borussia Dortmund sein Debüt in der deutschen Bundesliga. Zuvor kam er für das Top-Team aus dem Nachbarland dreimal in der UEFA Europa League zum Einsatz. Interessantes Detail: Am 3. Dezember 2020 wurde er gemeinsam mit Türkmen beim Europa League-match Leverkusens gegen OGC Nizza eingetauscht. Hingegen blieb ihm nach seinem Wechsel zu Trabzonspor in die Süper Lig der Durchbruch bis dato verwehrt. Den will der Deutsch-Türke nun mithilfe von Austria Lustenau auf höchstem Liganiveau schaffen.

Puzzlestück

Auf Seiten der Austria ist man über die Verpflichtiung von Gedikli naturgemäß höchst erfreut. „Er stellt ein weiteres Puzzlestück in unserem Kader dar und erweitert unsere Offensive mit einem „klassischen Mittelstürmer“, der sich am liebsten im gegnerischen Strafraum aufhält und unsere Durchschlagskraft im letzten Drittel verbessern wird“, ist Sportdirektor Alexander Schneider von den Qualitäten überzeugt.

Dazu passt der 19-Jährige perfekt in die von der Austria eingeschlagene Strategie, mit jungen Talenten zu arbeiten und sie weiterzubringen, hinein: „Emrehan ein weiterer junger hungriger Spieler, in welchem wir großes Potenzial sehen und der somit perfekt zu unserem eingeschlagenen Weg passt. Wir sind davon überzeugt, dass er bei uns seinen nächsten Karriereschritt gehen kann und uns gleichzeitig maßgeblich bei der Erreichung unseres großen Ziels, dem Klassenerhalt, helfen wird.“ VN-MKR, EMJ

„Ich habe einfach Bock zu kicken, will hier meine Tore schießen und dem Team und Klub helfen.“

Zur Person

Emrehan Gedikli

durchlief alle Stationen im Jugendbereich bei Bayer 04 Leverkusen. Nach Spielen für diverse DFB-Nachwuchs­teams entschied er sich, künftig für die Türkei zu spielen.

Geboren 25. April 2003

Geburtsort Oberhausen (Ger)

Staatsbürgerschaft Deutschland/Türkei

Position Mittelstürmer

Größe 1,87 Meter

Laufbahn Jugend Bayer 04 Leverkusen (2010 – 2020), Bayer Leverkusen (2020 – 2022), seit Februar 2022 Vertrag bei Trabzonspor bis 2026

Erfolge Meister und Superpokalsieger in der Türkei mit Trabzonspor

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.