Ortlieb: “Bin keiner, der Leute raushaut”

Sport / 24.01.2023 • 13:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ortlieb: "Bin keiner, der Leute raushaut"

Es habe nicht gepasst, sagt ÖSV-Vorstandsmitglied Patrick Ortlieb zum Abgang von Livio Magoni als Trainer von Katharina Liensberger.

Lech „Eigentlich ist alles gesagt in dieser Sache.“ Patrick Ortlieb, ÖSV-Finanzchef und im Präsidium für die sportlichen Alpin-Agenden zuständig, erspart sich lange Kommentare zum Abgang von Livio Magoni als Trainer von Katharina Liensberger.

Die Zusammenarbeit war ein Mißverständnis: Katharina Liensberger und Livio Magoni. GEPA
Die Zusammenarbeit war ein Mißverständnis: Katharina Liensberger und Livio Magoni. GEPA

„Er ist in der Kritik gestanden, nicht vor mir, wohlgemerkt. Das war seine Entscheidung, fertig.“ Trainerrochaden während der Saison wären nicht Stil des ÖSV: „Das brauchen wir nicht. Ich bin keiner, der Leute raushaut, im Gegenteil. Aber wenn es nicht passt, ist es halt so. Wir hätten Magoni woanders einsetzen können. Aber er hat ein eigenes Unternehmen zu Hause, ein Skirennschule. Vielleicht ist es für ihn so okay. Die Pressemitteilung dazu hat alles gesagt.“

Patrick Ortlieb: Trainerrochaden sind nicht im Sinne des ÖSV. GEPA
Patrick Ortlieb: Trainerrochaden sind nicht im Sinne des ÖSV. GEPA

Wunsch von Liensberger

Es wäre der Wunsch und die Idee von Katharina Liensberger gewesen, „einen Trainer zu bekommen, bei dem noch mehr zu tun ist. Sie wollte ihn damals, das war mit ihr abgesprochen“, so Ortlieb. Der Weg, wie Trainerbestellungen vor sich gehen, wäre immer der gleiche: „Das Präsidium installiert die Sportliche Leitung, die wiederum für die Trainerbesetzungen zuständig ist.“

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Iframely angezeigt.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.