Hofer suspendierte FPÖ-Klubobmann in Niederösterreich

21.09.2019 • 16:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

FPÖ-Obmann Norbert Hofer hat erstmals von seinem Suspendierungsrecht Gebrauch gemacht und es hat gleich einen hochrangigen Vertreter der Freiheitlichen getroffen, nämlich den Klubobmann im niederösterreichischen Landtag. Martin Huber hatte im Jahr 2014 zu Adolf Hitlers Geburtstag am 20. April Glückwünsche „an jene, die heute Geburtstag haben“ auf Facebook gepostet.

Eine Recherche habe ergeben, dass Huber an keinem anderen Tag Geburtstagswünsche ausgesprochen habe, erklärte Hofer in einer Aussendung. Wegen Gefahr im Verzug sei der Klubchef daher mit sofortiger Wirkung aus der FPÖ suspendiert worden.