Schwerer Unfall auf A14 bei Bregenz/Weidach

Unfälle / 20.11.2019 • 10:39 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Unfall an der AS Weidach sorgte für erhebliche Verkehrsbehinderungen. VOL.AT/PASCAL PLETSCH

Der Unfall hat sich am Mittwoch Vormittag gegen 10.30 Uhr kurz vor der Abfahrt Bregenz Richtung Deutschland ereignet. Eine Frau wurde unbestimmten Grades verletzt.

Ersten Informationen zufolge sollen zwei Pkw beteiligt sein. Eine Pkw-Lenkerin war auf der rechten Spur unterwegs, als ein deutscher Pkw-Lenker – im Stau stehend – vermutlich unvermittelt auf die Spur wechselte, wo die beiden Autos kollidierten. Infolge des Unfalls überschlug sich das Auto der Frau, sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades aus dem Pkw geborgen.

Die Feuerwehr Dornbirn war mit drei Fahrzeugen und 15 Kräften, das Rote Kreuz mit zwei Fahrzeugen und einem Notarzt vor Ort.

Es staut sich bis Dornbirn Nord zurück.

Weitere Details sind derzeit nicht bekannt.

(Red.)