Gewaltige Explosion in Chemiefabrik in Texas

Welt / 27.11.2019 • 11:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Anrainer sollten sich Sicherheit bringen – Zunächst keine Berichte über Verletzte.

Houston In einer Chemiefabrik im US-Staat Texas hat sich am Mittwoch eine gewaltige Explosion ereignet. US-Medien berichteten von einem riesigen Feuerball am Himmel über der Anlage. Die Feuerwehr forderte alle Anrainer im Umkreis von einer halben Meile (rund 800 Meter) um die TCP-Fabrik in Port Neches auf, sich in Sicherheit zu bringen.

Es handle sich um eine Zwangsevakuierung, schrieb die Freiwillige Feuerwehr aus der nahegelegenen Stadt Nederland auf ihrer Facebook-Seite. Berichte über Verletzte lagen zunächst nicht vor, wie der Richter Jeff Branick der Lokalnachrichtenseite KFDM News sagte. In Online-Netzwerken wurden dramatische Fotos und Videos der Explosion verbreitet.

Der Anrainer Ryan Mathewson, der nach eigenen Angaben nur zwei Minuten von der Fabrik entfernt wohnt, berichtete, in seinem Haus seien durch die Wucht der Detonation Fensterscheiben zu Bruch gegangen und Türen eingedrückt worden. Auch Teile der Decke seien zusammengebrochen.

Die Explosion ereignete sich in einer Petrochemiefabrik, die 135 Kilometer von der größten texanischen Stadt Houston entfernt ist. APA