Pkw kann nicht bremsen – und knallt in anderes Auto

Unfälle / 08.12.2019 • 09:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
VU---Dornbirn-Schwefel-Tite
Bild vom UnfallortMaurice Shourot

In der Nacht auf Sonntag kam es in Dornbirn Schwefel zu einem Unfall mit Sachschaden nach Fahrzeugbrand.

Gegen 23:40 Uhr fuhr ein 18-jähriger Mann aus Dornbirn mit seinem Pkw auf der L190 von Dornbirn Schwefel in Richtung Bregenz. Verkehrsbedingt musste der Mann abbremsen, jedoch war nicht genügend Bremswirkung vorhanden.

Um ein Auffahren auf den vor ihm fahrenden Pkw zu vermeiden, lenkte dieser nach rechts und kam von der Fahrbahn ab. Im Zuge dessen streifte er seitlich den vor ihm fahrenden Pkw sowie einen Baum, prallte gegen eine Werbetafel der Firma Auto Gerster und stieß in der Folge gegen einen bei Auto Gerster abgestellten Pkw.

Fahrzeugbrand beim Unfallauto

Beim Pkw des Unfalllenkers entstand erst Rauch, dann ein Fahrzeugbrand. Durch diesen Brand wurde das Unfallfahrzeug sowie zwei bei Auto Gerster abgestellte Fahrzeuge beschädigt. Die alarmierte Feuerwehr Dornbirn konnte alle 3 Fahrzeuge nach kurzer Zeit löschen.

Völlig verbrannt – Foto: Maurice Shourot / VOL.AT

Vor Ort waren die Feuerwehr Dornbirn mit 3 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften, die Stadtpolizei Dornbirn sowie zwei Streifen der Polizei Dornbirn im Einsatz.

Einsatzkräfte vor Ort – Maurice Shourot / VOL.AT

Keine Personen wurden bei diesem Unfall verletzt, ein durchgeführter Alkotest verlief negativ.

(Red.)