Flugzeug-Absturz im Pinzgau: Vater tot, Töchter überlebten

Unfälle / 21.12.2019 • 16:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Symbolbild  <span class="copyright"> APA/HELMUT FOHRINGER </span>
Symbolbild APA/HELMUT FOHRINGER

fusch Bei einem Absturz eines Kleinflugzeuges Samstagnachmittag in Fusch an der Glocknerstraße (Bezirk Zell am See) ist der Pilot ums Leben gekommen. In der Maschine saßen auch seine beiden Töchter im Alter von neun und elf Jahren. Die Kinder überlebten das Unglück verletzt. Sie habe man in die Spitäler nach Zell am See und Schwarzach gebracht, berichtete das Rote Kreuz auf Anfrage der APA.

Die Familie stammte aus Deutschland. Das Gebiet der Absturzstelle war äußerst unwegsam. „Es liegt mitten im Wald“, beschrieb Rot-Kreuz-Einsatzleiter Anton Voithofer die Örtlichkeit. Schnee, Regen und dichter Nebel erschwerten zudem die Sicht. Die Feuerwehr, Bergrettung und das Rote Kreuz hatten Schwierigkeiten, das Wrack überhaupt erst auszumachen.