Michael Matt Halbzeitzweiter in Zagreb hinter Zenhäusern

05.01.2020 • 15:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Michael Matt geht als Halbzeitzweiter des Weltcup-Slaloms in Zagreb in das Finale der besten 30. Der Tiroler hat 7/100 Sekunden Rückstand auf den Schweizer Ramon Zenhäusern. Dritter ist der Deutsche Linus Strasser (0,18 Sek.), Vierter der Franzose Clement Noel (+0,27). Manuel Feller fuhr im ersten Rennen nach seinem Bandscheibenvorfall an die siebente Stelle (0,50).

Marco Schwarz schaffte mit 1,52 Sekunden Rückstand die Qualifikation für den zweiten Durchgang (17.40 Uhr, live auf ORF 1), Marc Digruber und Johannes Strolz schieden aus. Christian Hirschbühl war wegen einer Leistenzerrung und einer Adduktorenverletzung am rechten Bein nicht am Start.