Feuerteufel treibt in Altach sein Unwesen

Unfälle / 22.01.2020 • 14:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Drei Brände an Abfallsammelstellen gelegt APA

Altach – Ein unbekannter Täter hat in der Nacht auf Mittwoch in Altach vier Altpapiercontainer und einen Abfallbehälter angezündet.

Ein bislang unbekannter Täter begab sich in der Nacht auf Mittwoch in der Bahnstraße in Altach zu einer Altpapier-Sammelstation und zündete diese an. Beide am Sammelplatz befindlichen Container wurden durch den Brand gänzlich zerstört.

Kurze Zeit später – gegen 1:00 Uhr – brannten in der Witzkestraße in Altach zwei weitere Altpapier-Container. Die Einsatzkräfte befanden sich gerade auf dem Rückweg vom ersten Brand und fuhren direkt zum zweiten Brandobjekt. Der Brand konnte rasch gelöscht werden, die Container wurden jedoch ebenfalls zerstört.

Auch Stromkasten beschädigt

Ebenso wurde ein Stromkasten der Vkw beschädigt. Bei Tageslicht wurde von der Polizei ein weiterer Brand an einer sogenannten „Roby-Dog“ Station (Hundetoilette) entdeckt, welche sich unweit der beiden anderen Brandherde befindet.

Bei den Brandstiftungen handelt es sich höchstwahrscheinlich um den selben Täter, welcher aus südlicher Richtung in Richtung Norden gelaufen sein dürfte. Die Tatorte liegen rund 300 Meter Luftlinie voneinander entfernt. Die Polizei Altach bittet um Hinweise.

(red)