Schwerer Verkehrsunfall in Reuthe

Unfälle / 30.01.2020 • 17:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Laut Augenzeugen zog der Pkw unvermittelt nach links auf die Gegenfahrbahn. VOL.AT/MIRJAM MAYER

Aus ungeklärter Ursache geriet am Donnerstag Nachmittag ein Pkw auf der L200 in Reuthe auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Lkw.

Zwei Personen, beide Insassen des in Richtung Andelsbuch unterwegs gewesenen Pkw, wurden verletzt, der Fahrer des Autos schwer. Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt.

Die schwerverletzte Person musste mit dem Notarzthubschrauber abtransportiert werden.

Die L200 musste nach dem Unfall komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren Egg und Reuthe waren mit insgesamt vier Fahrzeugen und 30 Mann ebenso im Einsatz wie First Responder und zwei Notärzte. Gegen 17.30 Uhr konnte der Verkehr wieder an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, eine weitere halbe Stunde später wurde die L200 wieder komlplett freigegeben.

(VOL.AT)