72-Jähriger beim Wandern verletzt – Hubschrauberrettung

Unfälle / 29.07.2021 • 20:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
_fileadmin__user_upload_Galerie_Flugrettung_G1_Niederwolfsgruber_Photography__11_
Bergung mittels HubschrauberBergrettung Vorarlberg

In Lech ist am Donnerstag ein 72-Jähriger Wanderer ausgerutscht. Er musste von einem Hubschrauber geborgen werden.

Am Donnerstagvormittag wanderte ein 72-jähriger Mann in Lech von der Bergstation Rüfikopf Richtung Monzabonsee, rutschte aus und zog sich beim Sturz Verletzungen am Oberarm und am Ellenbogen zu. Der Wanderer wurde von der Besatzung des Hubschraubers “Gallus 1” mittels Tau geborgen und ins LKH Bludenz eingeliefert.

(red)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.