Wo seit 50 Jahren Olympiasieger gebacken werden

Heimat / 15.05.2022 • 15:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Drückten gemeinsam die Schulbank (v. l.): Thomas Kofler, Thomas Scharwitzl, Johannes Kofler und Primar Philipp Werner mit ihrem ehemaligen Direktor Peter Both.
Drückten gemeinsam die Schulbank (v. l.): Thomas Kofler, Thomas Scharwitzl, Johannes Kofler und Primar Philipp Werner mit ihrem ehemaligen Direktor Peter Both.

Unter den vielen Gästen feierten auch einige Olympiasieger mit.

Tschagguns Mit rund 500 Gästen feierte die erfolgreiche Kaderschmiede Skimittelschule Schruns ihr 50-jähriges Bestehen. Beim großen Sektempfang ließ sich neben dem frischgebackenen Olympiasieger Johannes Strolz auch Vater Hubert Strolz diese Feier nicht entgehen. Viele Olympiasieger und erfolgreiche Skifahrer gaben sich am vergangenen Freitagabend ein Stelldichein. Und dass zahlreiche Absolventen nicht nur erfolgreich in Sachen Skifahren waren, bewiesen die vielen Gäste, die der Einladung gerne gefolgt waren.

50 Jahre Skimittelschule Schruns
50 Jahre Skimittelschule Schruns

Während des Sektempfangs am Parkplatz und im Foyer des Schulsportheims gab es ein freudiges Treffen zahlreicher Klassenkameraden, die sich in angenehmer Smalltalk-Atmosphäre miteinander unterhielten. Locker gelang es dem ehemaligen Leiter und Begründer der Skimittelschule Schruns, Peter Both, auch zahlreiche Politiker für das Event zu begeistern. Doch nicht nur die Vergangenheit wurde an diesem Abend gefeiert, auch die zukünftigen Skistars leisteten zum guten Gelingen ihren Beitrag. Mit einer Akrobatikeinlage gab es den entsprechenden sportlichen Touch, sodass der Film über die Erfolgsgeschichte im Anschluss von allen rund 500 Besuchern genossen werden konnte.

Nach dem offiziellen Interviewteil ließ man den Abend, den die vielen Gäste sichtlich genossen, gemütlich mit einem feinen Buffet ausklingen. STR