Transgourmet: Die Zukunft im Visier

Karriere / 22.05.2022 • 12:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Transgourmet: Die Zukunft im Visier
Patricia Paul: “Fachkräfte werden nicht einfach geboren. Sie müssen fachspezifisch und kompetent ausgebildet „Jugendliche auf diesem Weg zu begleiten und weiterzuentwickeln macht Spaß, denn Lehrlinge sind wertvolle und wichtige Fachkräfte für unsere Zukunft.” Fotos: Transgourmet

Fachkräfte werden nicht einfach geboren. Sie müssen fachspezifisch und kompetent ausgebildet werden, sagt „Buddy“, Patricia Paul von Transgourmet iSchwarzach.

In Schwarzach bildet Ihr Unternehmen seit 2021 vier Lehrlinge aus?

Ja genau – und für 2022 würden wir gerne noch weitere Gen-Zs und Interessierte in unserer Transgourmet Familie aufnehmen – Bewerbungen herzlich Willkommen 😊

Was können die Youngsters denn bei Ihnen lernen?

Wir bilden sie zum Großhandelskaufmann/frau, BetriebslogistikerIn, Bürokaufmann/frau, BerufskraftfahrerIn aus. Die Schwerpunkte liegen in der Rotation durch alle Abteilungen und eigens konzipierten Fördermaßnahmen.

Transgourmet: Die Zukunft im Visier
Junge Berufseinsteiger werden bei Transgourmet zu Großhandelskaufmann/frau, BetriebslogistikerIn, Bürokaufmann/frau, oder BerufskraftfahrerIn ausgebildet.

Sie sind schon 25 Jahre Lehrlingsausbilderin. Wie geht es Ihnen dabei?

Über 25 Jahre, ja, allerdings nicht durchgehend. Bei uns am Standort bin ich Lehrlingskoordinatorin, was wir gerne als „Buddy“ bezeichnen. Fachlich werden die Lehrlinge in den Abteilungen ausgebildet – meine Aufgaben liegen mehr im Bereich Persönlichkeitsentwicklung, Organisation, Koordination und Begleitung. In meiner Rolle fühle ich mich sehr wohl. Es ist eine besondere und bereichernde Abwechslung zu meinen Daily Business.

Transgourmet: Die Zukunft im Visier
Lehrlinge sind wichtige und wertvolle zukünftige Fachkräfte.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

Jeder junge Mensch hat eigene Bedürfnisse in Hinsicht auf Ausbildung, Persönlichkeit, Wohlbefinden und Motivation. In unseren Feedbackgesprächen erlebe ich sehr viel Offenheit, Ehrlichkeit und Vertrauen was wertvoll für unsere gemeinsame und auch meine persönliche Weiterentwicklung ist.

Welche Skills helfen Ihnen bei Ihrer Aufgabe?

Empathie und Wertschätzung, gepaart mit individuellem Führungsstil, wobei ich hier Führung vorrangig im Sinn von Begleitung sehe. Offen sein für die veränderten Ansprüche und Lebensumstände der Jugendlichen von heute, dann lassen sich auch die Lehrlinge auf den Ausbilder ein.

Wie wichtig sind die Lehrlinge für den Betrieb?

Lehrlinge sind unsere zukünftigen Fachkräfte! Fachkräfte werden nicht einfach geboren, künftige Fachkräfte müssen fachspezifisch und kompetent ausgebildet werden.

Transgourmet: Die Zukunft im Visier
Die Lehre gewinnt im Allgemeinen wieder mehr an Stellenwert.

Wie schwer oder einfach sind die Nachbesetzungen?

Glücklicherweise gewinnt die Lehre wieder an Stellenwert und erfährt mehr Wertschätzung. Dennoch wünschen wir uns leichter passende Teamverstärker zu finden. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit Schülern aus höheren Schulen gemacht und auch mit jenen die sich während der Schulzeit doch für eine Lehre umentscheiden.

Warum sind Sie ein guter Arbeitgeber?

Ich könnte jetzt von tollen Benefits, Aktivitäten o.ä. erzählen, die sind selbstverständlich auch bei uns ein „must have“. Was uns aber tatsächlich ausmacht: Wertschätzung! Bei uns zählt der Mensch, das egal in welcher Position oder Funktion. Nur gemeinsam können wir mehr erreichen! Weiterentwicklung, Weiterbildung und Förderung ist Transgourmet sehr wichtig und wird durch verschiedene Möglichkeiten wie der Transgourmet-Akademie u. ä. gefördert.

patricia Paul

Funktion: Assistenz Standortgeschäftsleitung / Lehrlingskoordinatorin – Buddy

Laufbahn: Drogistin, Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Marketing, Management und Mediation & Konfliktmanagement

Alter: 48 Jahre

Familie: verheiratet – 2 Kinder (20 / 23J.)

Hobbys: die vielfältige Schönheit der Natur genießen

www.transgourmet.at