Tiroler wählen Landtag neu

24.09.2022 • 23:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Tiroler wählen Landtag neu

innsbruck In Tirol findet am Sonntag die mit Spannung erwartete Landtagswahl statt. 535.112 Menschen sind aufgerufen, über die Zusammensetzung des 36 Mandate umfassenden Landtages zu entscheiden. Sieben Listen treten landesweit an, zwei weitere in einzelnen Bezirken. Im Zentrum des Interesses steht das Abschneiden der regierenden ÖVP bzw. ihres Spitzenkandidaten Anton Mattle, der Umfragen herbe Verluste prognostizieren.

Vollkommen offen ist auch die mögliche Zusammensetzung der Koalitionsregierung nach der Wahl. Selbst eine rechnerische Mehrheit für eine Zweierkoalition gilt als nicht gesichert. Seit 2013 regierte im Bundesland eine schwarz-grüne Landesregierung. Neben der Volkspartei kandidieren die im Landtag vertretenen Parteien SPÖ, FPÖ, Grüne, Liste Fritz und NEOS. Auch die impfkritische MFG tritt landesweit an. Die KPÖ kandidiert in der Landeshauptstadt Innsbruck und in Innsbruck-Land. Die Gruppierung “mach mit – Die Liste für alle anderen” tritt nur in Innsbruck-Land an.

Der Großteil der Wahllokale öffnet um 8.00 Uhr, die meisten schließen um 17.00 Uhr. Das vorläufige Endergebnis wird voraussichtlich ab 19 Uhr eintreffen. Es enthält bereits die Briefwahl und sonstige Wahlkarten.

Die Tiroler Wahl gilt auch als wichtiger bundespolitischer Stimmungstest. Am 9. Oktober folgt dann mit der Bundespräsidentenwahl eine bundesweiter Urnengang. Im kommenden Jahr wählen Niederösterreich, Salzburg und Kärnten ihre Landtage neu.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.