„Patienten“ mit HIV infiziert

VN Titelblatt / 22.03.2013 • 23:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bern. Ein selbst ernannter „Heiler“, der 16 Menschen absichtlich mit HIV und teils auch mit Hepatitis C infiziert hat, ist in der Schweiz zu zwölf Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Das Blut besorgte sich der Berner von einem HIV-positiven Mann. /D10