Vettel bremste Webber aus – dicke Luft bei Red Bull Racing

VN Titelblatt / 24.03.2013 • 22:50 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
A1Vettel@doc69cj503ner4zm40vjqa.jpg
A1Vettel@doc69cj503ner4zm40vjqa.jpg

Brutales Duell im Formel-1-Weltmeisterteam: Ein hochriskantes Überholmanöver gegen Mark Webber machte Sebastian Vettel (l.) zum Sieger im Malyasia-Grand-Prix. Der Weltmeister musste sich entschuldigen: „Ich werde schlecht schlafen.“ /C1 Foto: apa