„Wilde Zeiten“ auf den Straßen

VN Titelblatt / 28.03.2013 • 23:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Autofahrer müssen jetzt wieder mit Wildwechsel rechnen.
Autofahrer müssen jetzt wieder mit Wildwechsel rechnen.

schwarzach. Mit der Zeitumstellung steigt die Gefahr von Wildunfällen. Der morgendliche Berufsverkehr fällt nämlich genau in die Dämmerungszeit, in der die Tiere besonders aktiv sind. Im Vorjahr wurden mehr als 300 Tiere auf Vorarlbergs Straßen getötet. /b1