Syrien: Kinder leiden besonders

VN Titelblatt / 23.08.2013 • 21:52 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Hälfte der registrierten Flüchtlinge aus Kriegsgebiet ist minderjährig.

Genf. Der Bürgerkrieg in Syrien macht immer mehr Kinder zu Opfern. Inzwischen haben eine Million Minderjährige Schutz in den Nachbarstaaten gesucht, wo sie in Notunterkünften oder Flüchtlingscamps ausharren. Dies sei beschämend, beklagte gestern das Kinderhilfswerk UNICEF in Genf. UN-Flüchtlingskommissar António Guterres sagte, es gehe ums „Überleben und Wohlergehen einer Generation unschuldiger Menschen“. Die Hälfte aller registrierten Flüchtlinge seien Kinder, und drei Viertel von ihnen seien jünger als elf Jahre. /a4