Hundert Kandidaten kämpfen um Stimmen

VN Titelblatt / 30.08.2013 • 21:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Nationalratswahl: VN präsentieren Vorarlberger Parteienvertreter und ihre Positionen.

Schwarzach. (VN) Der Nationalratswahlkampf ist auch in Vorarlberg eröffnet. Auf den Landeslisten bemühen sich insgesamt 112 Kandidaten um Mandate. Wobei die Wähler diesmal mehr Einfluss auf die Vergabe nehmen können: Zur Vorreihung von Kandidaten sind wesentlich weniger Vorzugsstimmen notwendig als in der Vergangenheit.

Daher haben die Wähler bisher nur selten die vorgegebene Kandidatenreihung stürzen können. Und wenn, dann hat das nicht immer zum gewünschten Effekt geführt: 1999 schaffte der damalige FPÖ-Landesobmann Hubert Gorbach eine Vorreihung, das Mandat hat er dann aber nicht angenommen.

Zur Erleichterung der Wahlentscheidung präsentieren die VN die Spitzenkandidaten der sechs im Nationalrat vertretenen Parteien und ihre Positionen; ihre Antworten auf 18 Fragen werden die Unterschiede deutlich machen.

In der auslaufenden Legislaturperiode sind sechs Vorarlberger im Nationalrat vertreten. /A3