Radiologen wehren sich

VN Titelblatt / 01.10.2013 • 21:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bregenz. Auch die Vorarlberger Radiologen fühlen sich im Zusammenhang mit der Brustkrebsvorsorge neu tariflich benachteiligt. Ärztekammer und GKK hätten das Honorar über ihre Köpfe hinweg entschieden. Die Teilnahme am Programm erfolge nur unter Protest. Eine Kündigung wird nicht ausgeschlossen. /A8

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.