Mehrheit für Schwarz-Blau-Pink

VN Titelblatt / 02.10.2013 • 22:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Umfrage von VN und VOL.AT: Große Koalition „unten durch“.

Schwarzach. Von einer Fortsetzung der Großen Koalition wollen nur wenige Vorarlberger etwas wissen: Bei der Umfrage von VN und VOL.AT sprachen sich gestern von 1652 Teilnehmern nur 12,77 Prozent für die von Bundeskanzler und SPÖ-Chef Werner Faymann bevorzugte Variante aus. Gleich drei andere Konstellationen haben mehr Zuspruch: Mehr als jeder Dritte (37,95 Prozent) plädiert für Schwarz-Blau-Pink, also eine Koalition von ÖVP, FPÖ und den NEOS. Diese lehnen eine Zusammenarbeit mit der FPÖ allerdings ab.

Ebenfalls gefragter als noch einmal Rot-Schwarz sind Schwarz-Blau-Gelb (Team Stronach) und Rot-Grün-Gelb-Pink. /A2

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.