Libyens Premier „kurz“ entführt

VN Titelblatt / 10.10.2013 • 21:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Tripolis. Rebellen entführten gestern den libyschen Premier Ali Zeidan. Das Geiseldrama endete nach wenigen Stunden. Eine „Revolutionsbrigade“ stürmte das Gebäude, in dem Zeidan festgehalten wurde. /A3

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.