Schwer verletzt nach Verpuffung

VN Titelblatt / 20.10.2013 • 21:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Rettung brachte den Verletzten in eine deutsche Spezialklinik.
Die Rettung brachte den Verletzten in eine deutsche Spezialklinik.

Bludenz. Mit schweren Verbrennungen musste gestern ein Bludenzer (56) in eine deutsche Klinik gebracht werden, nachdem es in seiner Wohnung zu einer Gasverpuffung gekommen war. Wie es zu dem Vorfall kam, ist unklar. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus. /B1

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.