„Soziale“ wollen die Nagelprobe

VN Titelblatt / 22.10.2013 • 22:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Stefan Allgäuer (IfS) nahm den Ball auf. Foto: VN/Hofmeister
Stefan Allgäuer (IfS) nahm den Ball auf. Foto: VN/Hofmeister

Bregenz. Landesrätin Greti Schmid warf das Konzept der Sozialraumorientierung ins Rennen, jetzt wollen IfS, Kinderdorf & Co. die Probe aufs Exempel: Ist es wirklich kostengünstiger und effizienter, künftig gemeinsam in Sozialräumen zu operieren? Es geht um sehr viel Geld. /A4

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.