EU gegen Staubsauger mit hohem Verbrauch

VN Titelblatt / 29.10.2013 • 22:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Brüssel. Die EU zieht stromfressende Staubsauger aus dem Verkehr: Maximal 1600 Watt darf ihre Leistung ab 1. September 2014 nur noch betragen. Die Maßnahme sei getroffen worden, um Energie zu sparen und die Klimaziele bis 2020 zu erreichen, erklärte Heinz-Rudolf Miko, Pressesprecher der österreichischen Vertretung der EU-Kommission, gestern im VN-Gespräch. Zudem würden auch für Konsumenten Kostenersparnisse erzielt. FPÖ-Europamandatar Andreas Mölzer und EU-Abgeordneter Hans-Peter Martin orten durch das Verkaufsverbot eine Überregulierung. ÖVP, SPÖ und Grüne verteidigten die Maßnahme. /a3

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.