Landesspital in Vaduz ist auf Partnersuche

VN Titelblatt / 30.10.2013 • 22:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

feldkirch, vaduz. Das liechtensteinische Landesspital in Vaduz sucht einen „starken Partner“ – und der könnte unter Umständen das LKH Feldkirch sein. Ebenfalls noch im Rennen um den Zuschlag für eine umfassende Kooperation sind das Kantonsspital St. Gallen sowie das Kantonsspital Graubünden in Chur. Das Landesspital will durch eine Zusammenarbeit mit einem großen Krankenhaus die Existenz auch für die Zukunft absichern. Eine Entscheidung, wer als Partner zum Zug kommt, will der Stiftungsrat des Landesspitals bis Jahresende fällen. Das LKH Feldkirch behandelt seit 1987 Patienten aus dem Fürstentum. Pro Jahr sind es etwa 700 stationäre und 1300 ambulante Fälle. Der Erlös beträgt 3 Millionen Euro. /a7

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.