Hunderttausende in der Ukraine ohne Wasser

VN Titelblatt / 05.06.2014 • 22:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kiew. In der von Regierungstruppen und Separatisten umkämpften Ostukraine sind Hunderttausende Menschen ohne Wasser. Fünf Städte seien in dem von prorussischen Kräften beherrschten Gebiet wegen der Beschädigung einer Leitung von der Versorgung abgeschnitten, hieß es gestern in Kiew. Auch sonst verschärfte sich die Lage. Der Grenzschutz schloss nach dem Verlust der Kontrolle Übergänge zu Russland.

Mit Spannung erwartet wird vor dem Hintergrund der Krise das heutige Zusammentreffen des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit westlichen Staatschefs in Frankreich. /A3

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.