730.000 Ukrainer sind nach Russland geflohen

VN Titelblatt / 05.08.2014 • 22:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kiew. Die ukrainische Armee bereitet sich nach eigenen Angaben auf die Einnahme der östlichen Großstadt Donezk vor, die als Hochburg der prorussischen Separatisten gilt. Ein Armeesprecher in Kiew sagte gestern, die Soldaten rückten auf die Außenbezirke von Donezk wie auch auf die Großstadt Lugansk vor. Das bedeute nicht, dass ein Angriff im Gang sei, sagte der Sprecher Andrii Lyssenko. Die Rückeroberung der Stadt werde lediglich vorbereitet. Unterdessen vermeldeten die Vereinten Nationen, dass bereits 730.000 Ukrainer nach Russland geflohen seien. 117.000 wären innerhalb des Landes auf der Flucht. /A2

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.