Kurden erhalten Waffen aus EU

VN Titelblatt / 13.08.2014 • 23:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lage der Jesiden und Christen im Sinjar-­Gebirge verschärft.

bagdad. Die USA hat die Kurden im Nordirak bereits mit Waffen und 1000 Soldaten versorgt. Jetzt haben auch einige EU-Mitgliedstaaten beschlossen, die Kurden im Kampf gegen die IS-Milizionäre mit Waffenlieferungen zu unterstützen. Frankreichs erste Lieferung ist auf dem Weg. Deutschland werde nur nicht-tödliche Geräte zur Verfügung stellen. Großbritannien hat zugesagt, als Transporteur für Militärausrüstungen anderer Mitgliedstaaten zu fungieren. Österreich wird es dabei belassen, humanitäre Hilfe zu leisten.

Indessen ist die Situation der Tausenden ins Sinjar-Gebirge geflüchteten Jesiden und Christen lebensbedrohlich geworden. /A2

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.