Bures soll Prammer nachfolgen

VN Titelblatt / 17.08.2014 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

SPÖ-Gremien tagen zur Regierungsumbildung am 24. August.

wien. Es ist so gut wie fix: Doris Bures soll die Nachfolgerin von Barbara Prammer werden. Für die SPÖ, die die Berichte aus Regierungskreisen noch nicht bestätigt hat, wäre der bevorstehende Wechsel von Infrastrukturministerin Bures ins Nationalratspräsidium verbunden mit dem von ÖGB-Vizepräsidentin Sabine Oberhauser ins Gesundheitsministerium praktisch. Er würde nämlich keine große Rochade in den Abgeordneten-Bänken nötig machen. Mit dem Amt des Infrastrukturministers werde übrigens der bisherige Gesundheitsminister Alois Stöger betraut, heißt es weiter. 

Zufrieden mit der Regierungsumbildung zeigt sich SP-Klubobmann Ritsch. /A2

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.