Beim Treffen in Minsk gibt Putin den Ton an

VN Titelblatt / 25.08.2014 • 22:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

kiew, moskau, minsk. Heute treffen sich in der weißrussischen Hauptstadt Minsk Wladimir Putin und Petro Poroschenko zum Krisentreffen. Große Hoffnung liegt auf den beiden Staatschefs, eine friedliche Lösung des Ukraine-Konflikts zu suchen und zu finden. Auch die EU ist zu dem Treffen geladen. Ihren Vertretern geht es in erster Linie darum, den Gas-Konflikt zwischen den beiden Ländern zu beenden. Denn wegen der hohen Schulden hat Russland der Ukraine im Juni den Gashahn zugedreht. Poroschenko hat noch gestern Abend das Parlament aufgelöst und damit den Weg zu Neuwahlen frei gemacht. /A2

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.