Mathe-Zentralmatura verlangt viel Übung

VN Titelblatt / 26.02.2015 • 22:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn. Der misslungene Probelauf für die Mathematik-Zentralmatura hat viele Maturanten, Lehrer und Eltern aufgeschreckt. 40 Prozent der Vorarlberger Reifeprüfungskandidaten schrieben bei dieser Probeschularbeit ein Nicht genügend. Noch sind gut zwei Monate Zeit, bis die Zentralmatura in Mathematik erstmals stattfindet. „Noch genug Zeit, sich gut darauf vorzubereiten“, findet der Arbeitsgruppenleiter für Mathematik an den Vorarlberger Gymnasien, Eduard Engler. Allerdings: „Die Kandidaten müssen viel üben und sich mit den Aufgabenstellungen vertraut machen.“ /A9

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.