Nahost wieder ein Pulverfass

VN Titelblatt / 01.10.2015 • 23:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Brüssel. EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat verstärkte Bemühungen des Nahost-Quartetts um einen Frieden zwischen Israelis und Palästinensern angekündigt. Wenn das Quartett aus UNO, EU, USA und Russland nicht handle, könne dies den Radikalismus weltweit fördern, sagte Mogherini am Donnerstag. Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas hatte zuvor vor der UNO mit einer Aufkündigung der Friedensverträge mit Israel gedroht. /A2