Urteil noch nicht gefällt

01.10.2015 • 21:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch. Weil sie zwei Flüchtlinge illegal von Dornbirn nach Holland schleusen wollten, standen am gestrigen Donnerstag ein Rumäne und ein Syrer wegen Schlepperei vor dem Landesgericht Feldkirch. Sämtliche Aussagen der Angeklagten und Zeugen sprachen dabei lediglich von einem Freundschaftsdienst. Da sich ihre Aussagen jedoch von jenen vor der deutschen Polizei unterschieden, wurde der Prozess vertagt. /B1