Wirbel um russische Luftwaffe über Türkei

05.10.2015 • 20:47 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

ankara. Die NATO hat Russland scharf verurteilt und ein sofortiges Ende der Angriffe auf die syrische Opposition und auf Zivilisten verlangt. Sie protestiere gegen die „Verletzungen des souveränen türkischen Luftraums“ und damit des NATO-Luftraums, ließ das Bündnis am Montag nach einem Dringlichkeitstreffen zur Syrien-Krise wissen. Dieses „unverantwortliche Verhalten“ sei eine „extreme Gefahr“. Ankara hatte zuvor einen russischen Kampfjet im türkischen Luftraum abgefangen. Außerdem habe eine nicht identifizierte Mig 29 zwei türkische Kampfjets bedrängt. Moskau bestätigte dies. /A2