Messepark: Opposition erhöht jetzt den Druck

VN Titelblatt / 06.10.2015 • 22:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

In Dornbirn fordern SPÖ, FPÖ und Neos eine Korrektur der Messepark-Widmung. 

Dornbirn. Der Erklärungsbedarf ist groß. Bei der kommenden Stadtvertretungssitzung in Dornbirn fordern die Oppositionsparteien Rede und Auskunft von Bürgermeisterin Andrea Kaufmann und der Stadtregierung: Warum wurde das wichtige und klärende Schreiben des Landes in Sachen Flächenwidmung den politischen Gremien nicht zur Kenntnis gebracht, und wer ist dafür verantwortlich? Warum wurde nicht über das Verschwinden der Pläne aufgeklärt, und wieso sind sie nun plötzlich aufgetaucht?

Wenn das geklärt ist, dann die Stadtspitze entsprechend dem Erkenntnis des Verwaltungsgerichts den Fehler sanieren und die Gesamtverkaufsfläche des Messeparks wieder auf 22.667 Quadratmeter widmen. /D1