Die Malerei als Lebenselixier

VN Titelblatt / 11.10.2015 • 23:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bludenz. Ein Schlaganfall ging glimpflich aus. Der zweite veränderte das Leben von Andreas Fetzel komplett. Der 55-Jährige ist halbseitig gelähmt, er kann nicht mehr gehen, nicht mehr reden und nicht mehr schreiben. Außerdem kann er nur noch zwei Finger der linken Hand bewegen. Dennoch hat Andreas Fetzel dem Schicksal mithilfe der Malerei ein erträgliches Dasein abgetrotzt. /A8