Wenig Lobby und viel Arbeit

11.10.2015 • 21:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ghoreishi (l.) und AK-Präsident Hämmerle im Interview. VN/Prock
Ghoreishi (l.) und AK-Präsident Hämmerle im Interview. VN/Prock

AK-Brüssel-Chef Amir Ghoreishi im Interview über TTIP und Lobbying in der Union.

Brüssel. Das Büro der Arbeiterkammer in Brüssel will Arbeitnehmerrechte bei EU-Gesetzen wahren. Kein einfaches Unterfangen, schildert der Chef des AK-Europa-Büros, Amir Ghoreishi, im Gespräch mit den VN. Die Finanzlobby sei stark, aber nicht übermächtig. /A6