„Da habe ich gelernt, was ein Bollwerk ist“

14.10.2015 • 20:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Vor einem Jahr konstituierte sich der aktuelle Landtag. Die VN befragten sechs Neulinge.

Bregenz. Am 15. Oktober 2014 wurden die 36 Mandatare des Vorarlberger Landtags angelobt. Die Hälfte, also 18, davon zum ersten Mal, darunter einige junge Abgeordnete. Die VN haben von jeder Fraktion einen Neuling herausgenommen und ihn über seine Erfahrungen im ersten Jahr als Landtagsabgeordneter befragt. Erfahren Sie, warum Christof Bitschi gerne mit Adi Gross essen gehen würde, welche Debatte Nina Tomaselli besonders berührt hat, und wo Martina Pointner gelernt hat, was ein Bollwerk ist. Auch Landtagspräsident Harald Sonderegger ist neu, er stand ebenfalls Rede und Antwort. /A6