Aus Koalition wurde ein Arbeitsübereinkommen

VN Titelblatt / 22.10.2015 • 23:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Linz. Der schwarz-blaue Pakt in Oberösterreich ist fix. Allerdings werde er nicht Koalition genannt, sondern Arbeitsübereinkommen. Und dieses sei „wesentlich weiter gefasst als der schwarz-grüne Koalitionspakt der vergangenen Jahre“, sagten ÖVP-Chef und Landeshauptmann Josef Pühringer und FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner am Donnerstag. Das schwarz-blaue Übereinkommen werde den „Geist der Konzentrationsregierung leben“. Man wolle mit allen im Landtag vertretenen Parteien zusammenarbeiten. Neben einigen Punkten wie Budget gebe es „relativ weite Freiheit“ bei Entscheidungen. /A3