Handel und Tourismus stützen das Wachstum

27.10.2015 • 21:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien, Schwarzach. Die Analyse des ersten Halbjahrs durch die Ökonomen der Bank Austria zeigt zwei Dinge klar: Vorarlberg wird heuer mit einem Wachstum von 0,9 Prozent zufrieden sein können. Und dass es dieses Wachstum gibt, liegt am Dienstleistungssektor. In Vorarlberg fiel die Unterstützung durch den Handel besonders kräftig aus – getrieben vor allem durch den Kaufkraftzufluss aus der Schweiz. Im Tourismus stieg die Anzahl der Nächtigungen österreichweit im ersten Halbjahr 2015 um über zwei Prozent im Jahresvergleich an. Klar vom Tourismus profitiert haben Wien, Salzburg, Tirol und Vorarlberg. /D1