Asylzahlen steigen rasant an

29.10.2015 • 22:04 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rund 500 Ansuchen täglich. EU-Kommission mahnt Plätze ein.

Wien. 63.000 Schutzsuchende haben in diesem Jahr bereits einen Asylantrag in Österreich gestellt. Im ganzen Vorjahr waren es rund 28.000. Täglich kommen über 500 dazu, berichtet Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP). Seit Anfang September hätten 355.000 Flüchtlinge österreichisches Staatsgebiet betreten, die meisten mit dem Zielland Deutschland. Mikl-Leitner äußerte wenig Verständnis dafür, dass Flüchtlinge in sicheren Ländern wie Kroatien und Slowenien kaum um Asyl ansuchen würden. Die EU-Kommission mahnte eine rasche Schaffung von den vereinbarten 50.000 Aufnahmeplätzen für Flüchtlinge entlang der Westbalkanroute ein. /A3